La Palma Live

Samstag, 04. Januar 2020

Hallo, bin wieder da.
Seit November letzten Jahres habe ich nichts mehr geschrieben.
Warum, ja warum wohl ? Mein Gesundheitszustand war so unangenehm, dass ich einfach keine Lust, bzw. auch nicht fähig war zu schreiben. Es hat mich Mühe gekostet, mir das bisschen Essen und Trinken zu machen, also PC war nicht im Tagesablauf , es war ,  einfach nicht möglich.
Doch das war ja –  letztes Jahr – !!
In diesem Neuen Jahr habe ich beschlossen, mich wieder mehr um diese Seite zu kümmern, sprich regelmässig zu schreiben.
Es ist allerdings an der Seite überhaupt noch etwas, ein paar Kleinigkeiten die ich geändert haben möchte zu machen. Ich lass mir einen Termin geben beim IT Menschen. Das geht allerdings erst nach – den Reyes – .
Hier auf La Palma sind „ los Reyes“  der wichtigste Feiertag , viel wichtiger als der hl.Abend, – die noche buena – oder Sylvester – la noche vieja-.  Zu den Reyes, also Drei König bekommen hier die Kleinen und die Grossen die Geschenke, die man in Alemania an Weihnachten bekommt. Hier werden die Geschenke nämlich von eben diesen hl. drei Königen gebracht. Eigentlich logischer !
Denn es waren ja diese, die dem Jesuskind Geschenke gebracht haben.
Also diese Woche , heute und auch morgen vormittag ist in der Stadt der ganz normale Einkaufswahnsinn zu beobachten. Es werden – wie überall üblich, in letzter Minute noch ganz wichtige Dinge eingekauft.
Und dann am 3 Königstag sieht man in der Stadt vor allem die kleinen Kinder mit ihren neuen Bobycars oder kleinen Autos und Fahrrädern an der Plaza fahren !!
Soviel zum Wochenende und die erste Mitteilung im Jahr 2020.

Die guten Wünsche zum NEUEN JAHR wurden alle rechtzeitig verschickt. Ich hab mir sagen lassen, es sei nicht mehr sooo üblich allen und jedem ein gutes Neues Jahr zu wünschen, vor allem die Jugend würde das nicht mehr so unbedingt halten.
Schade, na ja jeder wie er mag.
Ich hab mich auf jeden Fall über jede Nachricht mit guten Wünschen gefreut und ebenso meine Wünsche verschickt.
Wer weiss denn , ob so viel gute Wünsche nicht doch irgend einen positiven Erfolg haben und dieses gerade angefangende Jahr dadurch halt doch ein bisschen besser wird, nein nicht besser wie das Letzte oder irgend ein Jahr, sondern eben besser als wir uns vorstellen können.  Wir werden sehn ! Vamos a ver !
OK, das wars jetzt mal zum Jahresanfang und ich hab mir vorgenommen, es wir nun wieder regelmässig geschrieben.
Tschüss, servus und hasta pronto – bis bald
Ale(mana) Pal(mera)
Alemera

 

  • La Palma heute und gestern ! ( kann auch mal vorgestern sein !)

La Palma life, will ein bisschen was erzählen, live d.h. direkt vom alltäglichen Leben also La Palma-life.
Nachdem ich mein halbes Leben nun hier verbracht habe, kann ich von heute
auf gestern etwas zurückblicken.
Um gleich allen möglichen Beschwerden zuvor zu kommen. Ich werde mich nicht an die neue Mode halten und z.B. bei jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit die männliche und weibliche Form besonders beachten.
Man kann es halten wie der auf dem Dach.  Hier würde es man/frau ……. heissen. Dabei ist das kleine man gar kein Mann sondern man sind einfach Alle.
Jedoch wie gesagt, jeder wie er mag und dabei belasse ich es. Es steht mir gar nicht zu , Kritik zu üben.
Also in diesem Sinne, tschüssle und servus, bis zum nächsten Mal
Eure Alemera                                   (Alemana /Palmera – je halb halb – gibt Alemera !)

 

06.11.2019 Mittwoch

Dieses Programm mit dem ich jetzt zu tun habe, macht nicht was ich möchte. Werde demnächst erst mal zu meinem IT Menschen gehn, es müssen ein paar Dinge richtig gestellt werden.

Ausserdem ist mein Beitrag vom Oktober am Ende gelandet, sollte nach dem vom 28.09. erscheinen. Egal, bin ja auf La Palma, da gehen die Uhren sowieso anders. Also kein Problem.
Inzwischen ist es hier frisch geworden, also für die hier lebenden Menschen, nicht die Urlauber. Jetzt kommt die Zeit, in der es wieder die krassen Unterschiede in der Bekleidung gibt.
Urlauber mit kurzen Hosen, die Damen leicht bekleidet, die Einheimischen als ob bereits Winter wäre. Ich hab auf jeden Fall die Socken und die langärmeligen T-Shirts heute angezogen. An der Plaza draussen war es mir zu kalt. Bin mit ner Freundin rein in die Bar, es ging – für uns – ein kalter Wind.  Ja, es waren nur ca. 22 Grad, das ist nicht mehr warm wenn der kalte Wind dazu kommt.
Stimmung draussen und bei mir innen ist leicht bewölkt und etwas grau mit leichten blauen Flecken. Meine Freundin sagte, es ist der Mercur rückläufig, deshalb nicht so ein heiterer Tag.  Was das mit Mercur zu tun hat ist mir schleierhaft. Hab keine Ahnung von vor-oder rückläufigem Merkur, Jupiter oder sonst was.
Aber es gefällt mir, dann kann ich bei nächster Gelegenheit gleich sagen, der Mars oder sonst einer steht heute am falschen Platz, ich spüre das und bin gar nicht so gut drauf.  Da bin ich doch voll aus dem Schneider !!
Also gut, meine Merkwürdigkeit kam heute vom Merk – also Merkur und damit ist der Fall geklärt.
Tschüss und servus !!

Sprachprobleme

Samstag, 19.10.19
gestern war ich unterwegs und stand in einem Restaurant an der Theke . Nicht weit an einem kleinen Tisch ein Paar, offensichtlich Urlauber.  Es kam die Bedienung und fragte was gewünscht wird. Sagt die Dame doch tatsächlich, “ ein Glas Weisswein“  in deutsch. Die Bedienung verstand das natürlich nicht, jedoch Wein hat sie wohl verstanden und fragte zurück tinto o blanco, also rot oder weiss. Der Mann sagte tinto, also rot. Da ich nur knapp 1 m daneben war, konnte ich mir nicht verkneifen, mich einzumischen und sagte der Bedienung, dass die Dame vino blanco möchte, also Weisswein.  Sie ging weg. Dann sagte ich den Gästen, dass Weisswein – vino blanco – heisst und rotwein vino tinto.

Ich verstehe, dass die Urlauber die hierher oder überhaupt auf die Canaren kommen, nicht extra spanisch lernen müssen oder wollen. Jedoch bin ich nach wie vor der Meinung, dass ein minimum, wie bitte, danke, ein Bier oder weiss oder Rotwein – nicht viel Mühe macht , vor dem Urlaub oder an Ort und Stelle mal kurz im Handy nachzuschaun, was es auf spanisch heisst. Nicht jede Bedienung oder jeder Kellner – obwohl es bereits einige gibt – kann deutsch, englisch, schwedisch, holländisch etc. verstehen.
Was ich gerne machen würde, und falls ich wieder mal nach Alemania komme, dann geh ich am Bodensee in ein Touristen Cafe und bestelle ganz selbstverständlich auf spanisch.
Vorher schau ich ob die dortige Bedienung vom Ort ist und mich sicher nicht verstehen wird.
Bin gespannt auf das Gesicht wenn ich auf spanisch loslege als ob es völlig normal wäre.
Entonces un buen fin de semana !!
Schönes Wochenende !!