Carnaval – Karneval – Fasnet – Fasching ! Vier verschiedene Bezeichnungen, jedoch alles für die ( sehr unterschiedliche) gleiche Sache. Meine ersten Erfahrungen als Kind waren die „schwäbisch alemanische Fasnet. Meine Eltern waren befreundet mit einer Familie die komplett mit der Fasnet verbandelt war und deshalb wurde es bei uns auch ganz normal, dass wir auch „fasnetverruckt“ wurden. Ich weiss, dass es mir viel Spass gemacht hat und ich glaube der Fasnet Virus hat mich am meisten erwischt. Mein Vater und meine Schwester waren – in meiner Erinnerung – nicht so befallen wie ich. Mama und ich waren diejenigen, die immer dabei sein wollten und keinen Umzug ausgelassen haben. Ich durfte bei jedem Narrensprung dabei sein, sogar einmal, das war der Höhepunkt mit der Plätzlerzunft nach Stuttgart Bad Cannstatt zu einem grossen Narrentreffen. Heute noch berührt es mich, wenn ich im Fernsehen Umzüge und Veranstaltungen dieser Fasnet sehe. Ja und nun bin ich seit vielen Jahren weit weg davon und habe jahrelang den hiesigen Carnaval  in vollen Zügen genossen. Es ist zwar total etwas anderes, jedoch macht es nicht weniger Spass. Inzwischen, bleibe ich diesen Veranstaltungen und Umzügen die es hier gibt, fern. Ich geniesse es im Fernsehen anzuschauen, mich zu freuen und mir im Stillen zu sagen, : hab alles mitgemacht, alles genossen, es war wunderbar, ich brauche es nicht mehr „. Hab ein sehr gutes Gefühl dabei und brauche nichts vermissen, hab alles gehabt. In diesem Sinne, tschau, servus und viel Spass, egal mit welcher Art von Karneval, Fasnet oder Fasching !!