Samstag, 19.10.19 gestern war ich unterwegs und stand in einem Restaurant an der Theke . Nicht weit an einem kleinen Tisch ein Paar, offensichtlich Urlauber.  Es kam die Bedienung und fragte was gewünscht wird. Sagt die Dame doch tatsächlich, “ ein Glas Weisswein“  in deutsch. Die Bedienung verstand das natürlich nicht, jedoch Wein hat sie wohl verstanden und fragte zurück tinto o blanco, also rot oder weiss. Der Mann sagte tinto, also rot. Da ich nur knapp 1 m daneben war, konnte ich mir nicht verkneifen, mich einzumischen und sagte der Bedienung, dass die Dame vino blanco möchte, also Weisswein.  Sie ging weg. Dann sagte ich den Gästen, dass Weisswein – vino blanco – heisst und rotwein vino tinto. Ich verstehe, dass die Urlauber die hierher oder überhaupt auf die Canaren kommen, nicht extra spanisch lernen müssen oder wollen. Jedoch bin ich nach wie vor der Meinung, dass ein minimum, wie bitte, danke, ein Bier oder weiss oder Rotwein – nicht viel Mühe macht , vor dem Urlaub oder an Ort und Stelle mal kurz im Handy nachzuschaun, was es auf spanisch heisst. Nicht jede Bedienung oder jeder Kellner – obwohl es bereits einige gibt – kann deutsch, englisch, schwedisch, holländisch etc. verstehen. Was ich gerne machen würde, und falls ich wieder mal nach Alemania komme, dann geh ich am Bodensee in ein Touristen Cafe und bestelle ganz selbstverständlich auf spanisch. Vorher schau ich ob die dortige Bedienung vom Ort ist und mich sicher nicht verstehen wird. Bin gespannt auf das Gesicht wenn ich auf spanisch loslege als ob es völlig normal wäre. Entonces un buen fin de semana !! Schönes Wochenende !!